1 Tag der Ihre Präsentationen 
für immer verändern wird:

Das Geheimnis erfolgreicher

Businesspräsentationen

 6. Oktober 2017

Seerose Meisterschwanden

JETZT BUCHEN

präsentieren Sie wie die Profis:
Selbstbewusst, souverän und nachhaltig!


 

 kostenloser Bericht:

Wie Sie die 3 grössten Fehler bei
BUSINESS PRÄSENTATIONEN vermeiden

 jetzt herunterladen!

Wie lange wird diese Website Ihre Aufmerksamkeit fesseln?

Nicht sehr lange, gemäss einer Studie des Technologie Giganten Microsoft. 

 

Nach einer Umfrage mit 2'000 Kanadiern über 18 Jahren, wurden 100 Probanden mittels der EEG Technik,
welche elektrische Impulse der Zellen aufnimmt, auf ihre Gehirnaktivität untersucht.

 

Die Resultate der Studie zeigten, dass die Aufmerksamkeitsspanne von 12 Sekunden im Jahr 2000
– etwa der Zeitpunkt, an dem die mobile Revolution begann –
auf 8 Sekunden im Jahr 2013 sank, was 1 Sekunde weniger ist als die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfisches.

 

Ob die tatsächliche Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfisches wirklich messbar ist, wie in dieser Studie aufgeführt wurde,
sei dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass wir Menschen immer mehr Mühe haben, uns auf eine Sache zu konzentrieren.

 

Wie also kann man seine Präsentation so gestalten, damit Aufmerksamkeit des Publikums erhalten bleibt?

 

Sehen wir uns dazu einmal die 3 Arten der Kommunikation näher an.

Denn das ist es ja, was eine Präsentation ist: Eine Kommunikation des Redners an das Publikum.

 

Kommunikationsart Nr. 1: Auf jemanden "einreden"

 

 Kennen Sie Menschen, die es lieben, zu reden?

 

Wir sprechen hier nicht vom Reden, um etwas mitzuteilen, sondern von Menschen, die einfach reden,
um des Redens willen, sie reden, reden und reden – und wenn sie fertig sind,
reden sie noch etwas mehr. Sie sind so sehr mit sich selber beschäftigt,
dass sie gar nicht merken, dass ihr Gegenüber nicht mehr zuhört,
bereits auf die Toilette verschwunden ist oder sich dezent mit seinem Handy beschäftigt.

Wir stellen fest, dass Redner bei Präsentationen oft in diesen Modus verfallen.

Der Mittelpunkt liegt dann weniger beim Inhalt oder Publikum, sondern beim Redner selbst.
Wie zielführend ist so eine Präsentation in Bezug auf Inhalt und Verständnis?

Ganz ehrlich? Nicht besonders.

 

Kommunikationsart Nr. 2: «Präsentieren»

Dies ist der vorherrschende Präsentationsmodus bei den meisten Rednern.
Es ist auch der Standardmodus in vielen Schulen;
und – obwohl einigermassen effektiv –
ist er selten fesselnd und noch seltener überzeugend.

Stellen Sie sich den langweiligsten Lehrer vor, den Sie in der Schule hatten.
Wahrscheinlich war dieser Lehrer langweilig, weil er mehrheitlich damit beschäftigt war,
Informationen an das Klassenzimmer weiterzugeben,
anstatt jeden einzelnen Schüler aktiv in den Unterricht einzubeziehen.


Erinnern Sie sich noch an Ihre Schulzeit? 
Wie «spannend» war es, 
dem Monolog des Lehrers zuzuhören?

Wenn Sie in diesem Modus reden, Sind Sie hochfokussiert auf die Information,
die Sie vermitteln möchten. Es geht vorwiegende um Daten, Fakten und Ansichten,
die Sie teilen möchten.

Es ist eine lineare, mechanische, Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise,
um Information zu liefern; hier liegt die Aufmerksamkeit beim Inhalt.

 Die meisten Business Präsentationen sind ein Paradebeispiel dafür,
besonders wenn PowerPoint oder andere visuelle Hilfsmittel verwendet werden,
um den Fokus auf die Information zu richten.

Der Punkt ist: Obwohl es selbstverständlich wichtig ist, Inhalt zu vermitteln,
sind Information und Daten jedoch nie wichtiger, als das Publikum "mit ins Boot zu holen",
indem sie den Zuhörern zeigen, wieso der Inhalts für sie wichtig ist.

 

Wie aber schafft man es, seinen Zuhörern den Sinn
und die Wichtigkeit der Präsentation näher zu bringen?


Indem man eine Verbindung zu seinen Zuhörern herstellt. Das bringt uns zu:

Kommunikationsart Nr. 3: Der Konversation

 Hier geht es weder darum, auf die Zuhörer einzureden, noch, ihnen etwas zu präsentieren.
Sondern darum, eine Konversation mit dem Publikum zu führen.

Das Schlüsselwort ist «mit». Sie sind beim Publikum.

Da ist ein Gefühl der Gemeinsamkeit: Wir teilen diese Konversation.
Wir nehmen alle daran teil und sind aktiv.

 In der Konversation fliesst die Energie zwischen Redner und Publikum.
Jeder ist engagiert und beteiligt. Niemand wird ausgelassen.

Wenn Sie auf diese Art und Weise reden und präsentieren,
fühlt sich das Publikum angesprochen und aufgenommen;
es öffnet Ihnen die Türe und lässt sie herein.

Wieso?

Weil Sie zur Minderheit der Redner gehören,
bei denen es sich in der Präsentation um das Publikum dreht.
Mal ganz ehrlich: Wie einflussreich oder mächtig wären Sie ohne Publikum?
Stellen Sie sich vor, in einem leeren Raum ganz alleine zu sein.

Wie viel Macht und Einfluss hätten Sie auf andere?

Keine.

Weil niemand da wäre. Niemand zu beeinflussen, niemand zu inspirieren.
Und niemand da, um zuzuhören und anschliessend umzusetzen.

 

Fazit: Beziehen Sie das Publikum in Ihre Präsentation ein!

 

An unserem Praxisseminar gehen wir ausführlich auf die Techniken ein,
die verwendet werden können, um das Publikum aktiv an der Präsentation zu beteiligen.

Hier ein paar Tips dazu:

 

Praxistip 1: Stellen Sie rhetorische Fragen

wie z. B. Wer von Euch hat das auch schon erlebt?

oder: Macht das Sinn? Wer von Euch geht mit mir einig, dass Fragen wichtig sind?

 

Praxistip 2: Involvieren Sie das Publikum,

indem Sie das Gelernte mit Übungen vertiefen, z. Bsp. Schreibübungen zum aktuellen Thema
(«Schreiben Sie 5 Vorteile auf, die diese Art der Kommunikation mit sich bringt»).

 

Praxistip 3: Verwenden Sie Flipcharts!

Flipcharts eignen sich hervorragend dazu,
die Aufmerksamkeit des Publikums bei Ihnen zu halten.
Denn was passiert bei endlosen PowerPoint Präsentationen, sobald sie den Beamer anstellen?
Genau, das Publikum wendet sich von Ihnen ab – und dem projizierten Bild zu.

 

Praxistip 4: Wenn Sie merken, dass Ihre Zuhörer müde werden,

lassen Sie sie aufstehen und sich bewegen!

Die Blutzirkulation wird angeregt und das Gehirn mit Sauerstoff angereichert,
ein äusserst wünschenswerter Zustand, um zu verhindern, dass Ihr Publikum einnickt.

 

Wie lernen Menschen eigentlich?

 

Um den Hintergrund der Lerntechniken, die an unserem Seminar erläutert und geübt werden,
besser zu verstehen und wieso sie so gut funktionieren,
machen wir zum Schluss dieses Artikels noch einen kurzen Ausflug in die Welt des Lernens.

Edgar Dale, ein im Jahr 1900 geborener amerikanischer Lehrer,
stellte 1946 seine These des «Erfahrungs-« oder «Lernkegels» vor.
 

Dieser besagte, an wieviel sich Menschen erinnern, abhängig von der Art des Lernens:

 

 

Ganz deutlich wird hier, dass Lernende sich an mehr erinnern,
je weiter unten im Kegel (in der aktiven Zone) sich die Lerntechniken bewegen,
d.h. je aktiver die Beteiligung der Lernenden ist.

Anders gesagt: Man lernt besser, wenn man aktiv und wach ist…

 

Übersetzt auf die Präsentationsumgebung bedeutet dies,
sein Publikum zu beteiligen und zu engagieren, um einen maximalen Lerneffekt zu erreichen.

  

Diese Art der Interaktion und Kommunikation mit Ihrem Publikum macht nicht nur Spass
und ist für alle Beteiligten äusserst kurzweilig,
sondern hat auch den angenehmen Nebeneffekt,
dass sich ihre Zuhörer noch lange nach der Präsentation an das Gesagte
– und Getane – erinnern werden.

  

Business Präsentationen sind sind im Geschäftsleben unvermeidlich.

Aber langweilige Businesspräsentationen, bei denen Ihre Zuhörer einschlafen
und sich wünschen, dass sie bald zu Ende sind, 
sind freiwillig oder mit anderen Worten:

NICHT MEHR NOTWENDIG,
 
nachdem Sie unser Seminar besucht haben!

 

Über den Trainer


 

Nathalie Sabrina Dahl, Gründerin und CEO von THE VICTORY LOG (SCHWEIZ) AG, 
einer interaktiven Coaching Plattform, Geschäftsführerin von Pegasus Services GmbH 
und Mingo Arabians sowie Führungskraft in einem Schweizer Industrieunternehmen, 
studierte Psychologie und Web Design und absolvierte erfolgreich 
das T. Harv Eker Signature Programm "Making The Stage". 

Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmerwelt 
und studierte während über 14 Jahren Persönlichkeitsentwicklung, 
so dass Sie in ihren Coachings vom Besten aus diesem gesamten Erfahrungsschatz profitieren können. 

Nathalie Sabrina Dahl kombiniert das Wissen aus der Unternehmerwelt 
und der Persönlichkeitsentwicklung auf einzigartige Weise, 
um Ihre Lernerfahrung nachhaltig und tiefgründig zu gestalten. 

Hier einige ihrer Lehrer: T. Harv Eker (Mr von Null zum Multimillionär in 2 1/2 Jahren), 
Blair Singer (einer der am meisten gesuchten Verkaufstrainer weltweit) 

und Alex Mandossion (Top 10 online Marketer in der USA), um nur ein paar Namen zu nennen. 

 

 Erfahre mehr über den Lead Trainer 

 

 

 

Was Teilnehmer über den Trainer sagen 


Ich engagierte Nathalie Sabrina Dahl als Coach für zwei Aufgaben 
in unserem Unternehmen. Im ersten Fall stand sie vor der Herausforderung, 
zur Unterstützung der Unternehmenskultur einen Verhaltenskodex 
für ein mittelgrosses Technologie-Unternehmen zu entwickeln. 
Das gesamte Team arbeitete mit Nathalie während 8 einstündigen Sessions, 
jede davon äusserst sorgfältig vorbereitet unter Verwendung von Audio 
und visuellen Techniken, Flipcharts und experientiellen Übungen. 

Nathalie arbeitete während der ganzen Zeit sehr gut mit dem Management zusammen 
und stellte sicher, dass ihr Vorgehen mit der Unternehmensstrategie abgeglichen war. 
Sie motivierte eine Gruppe von 75 Individuuen 
- die meisten von ihnen extrem technisch orientiert - 
auf hervorragende Weise anhand dieser Soft Skill Themen. 

Sie strahlte positive Energie aus und schaffte es, 
beinahe jede Persönlichkeit in den Prozess einzubinden mit kurzen, interaktiven Übungen. 
Ihr Vorgehen ist praktisch, nicht überladen mit Theorie 
und sie verwendet häufig nachhaltige Übungen aus dem Arbeitsalltag, um das gesetzte Ziel zu erreichen.

Die zweite Aufgabe war eine kurze, 90 Minuten dauernde Session 
mit all unseren internationalen Salesagenten, einem nicht ganz einfachen Team 
aus extrem business-orientierten Menschen (ich nenne sie gerne das "Haifischbecken"). 

Nathalie schaffte es, die Teilnehmer in den ersten paar Minuten von ihrer Skepsis zu befreien 
und sich aktiv an der Session zu beteiligen. Unter Verwendung von multisensorischen 
Lerntechniken führte sie die Teilnehmer mit Leichtigkeit zum gewünschten Ziel. 

Nathalie verwendet physische Aktivitäten und Bewegung mehr als irgend ein anderer Coach 
mit dem ich in den letzten 20 Jahren zusammen gearbeitet habe. 
Sie ist in der Lage, gegenerische Elemente und Skepsis augenblicklich aufzulösen 
und ihre Sessions sind immer pünktlich und auf Kurs.

Ich kann Nathalie Sabrina Dahl wärmstens empfehlen für Unternehmens Schulungen. 
Mit ihren auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Sessions ist sie in der Lage, 
das Potential, welches in Ihrer Organisation schlummert, sehr schnell zu entfesseln, 
um so das gewünschte Wachstum zu ermöglichen. 

Ihr Stil ist unterhaltsam, regt zur Mitarbeit an und ist tiefgründig: 
Die Trainings hinterliessen einen nachhaltigen Eindruck auf unsere Mitarbeiter und Partner, 
was sich in der weiteren Zusammenarbeit positiv bemerkbar machte. 

Es war ein Vergnügen, mit Nathalie zusammen zu arbeiten und ich würde sie sofort wieder engagieren.

Dr. Frank Bose, Switzerland

former CEO of Essemtec AG, Switzerland
 


Ram A. Dvora, Israel
Motivationsredner & Master Coach
https://www.facebook.com/coachram/

I habe an einer von Nathalie’s Sessions teilgenommen und es war fantastisch!

Sie ist ein Profi in ihrem Bereich, der Entwicklung eines Verhaltenskodexes in Unternehmen, 
und sie hat mich wirklich inspiriert in Bezug auf die Verbesserung unseres Teams. 

Ich empfehle Nathalie für jeden Unternehmer, der die interne und externe Zusammenarbeit verbessern möchte!


Nathalie ist einzigartig, ihre ansteckende Freude und Leidenschaft, andere zu ermutigen 
und zu motivieren hat mich wirklich inspiriert und mir und meinem Team geholfen, 
uns gegenseitig erfolgreich zu neuen Höchstleistungen anzuspornen! 

Ein grosses Dankeschön an Nathalie für diese hervorragende Leistung!

John T. Rankins, California USA
CEO of Optimo, Philippines
www.optimointernational.com


I hatte das Vergnügen an einer von Nathalies Workshops 
"Wie zähme ich die Cobra der Angst" teilzunehmen. 

Nach dem Workshop wandte ich die gelernten Techniken 
in meinem Leben und Business an und erzielte unglaubliche Erfolge damit! 

Ich empfehle Nathalie all meinen Business Partnern, 
damit auch sie von ihrem ganzheitlichen Ansatz im Training & Coaching profitieren können

Joost van Eck, Utrecht, Netherlands
Business Coach& Teacher


 

Nathalie ist eine inspirierende und aufmerksame Führungspersönlichkeit und Rednerin. 
Ihre Energie strahlt von der Bühne herunter und sie bezieht ihr Publikum 
in den Wachstumsprozess mit Sorfalt und Eleganz ein. 

Ich würde liebend gerne mehr von ihr lernen und ich freue mich jetzt schon darauf, 
an ihrem nächsten Workshop teilzunehmen. Ich fühle mich ermutigt und bestärkt 
nach ihrem Workshop und ich schätze die Zeit, die sie aufgewendet hat, 
um ihre Einsichten und ihr Wissen mit uns zu teilen. 

Sarah Valeg, Oxford, UK
RBNB Entrepreneur, UK

 

 

 

1-Tages Praxisseminar: 


Das Geheimnis

erfolgreicher Business Präsentationen

  

 Wie Sie bewirken, dass Ihr Publikum buchstäblich an jedem Ihrer Worte hängt

 Wie Sie Ihr Publikum engagieren und dazu veranlassen, aktiv mit zu machen,
während der ganzen Präsentation


 Leistungsstarke Techniken, um jede Präsentation 
mit Spass und einfach verständlich zu darzubieten

 Wirkungsvoll zu präsentieren, so dass sich Ihr Publikum auch noch
lange danach an das Gesagte erinnert 
(und das sogar OHNE die Notizen zu konsultieren)

 

Datum:

Freitag, 6. Oktober, 2017, von 9.00 h - 16.30 h

 

Ort:

4-Stern Hotel & Spa SEEROSE in Meisterschwanden / Schweiz 

 wunderschönes 4 * SPA-Hotel, direkt am See gelegen

Seerosenstrasse 1, 5616 Meisterschwanden
 
            

 

Preis inklusive Mittagessen, Pausenkaffee und Mineralwasser

Fr. 795.- / Teilnehmer inkl. 8 % MWSt

 

Buchen Sie jetzt bis zum 15. August 2017

zum Frühbucherpreis von Fr. 795.-  Fr. 595.- / Teilnehmer!

 


 

Kostenloser Bericht:

Wie Sie die 3 grössten Fehler 
bei BUSINESS PRÄSENTATIONEN vermeiden

- jetzt herunterladen!

 

 


 Haben Sie Fragen zum Seminar? Schreiben Sie uns ein Mail an: n.dahl@victorylog.ch